Privacy

Die Datenschutzrichtlinie dieser Website

Baia del Godano Resort & Spa - „Eukalypto s.a.s. di A.Paparatto & c. ”, Datenverantwortlicher für personenbezogene Daten, mit Hauptsitz in Località Tonicello snc, 89866 Ricadi (VV) - ITALIEN, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer 02555770797, telefonisch unter 0963 663460 oder unter der E-Mail-Adresse der Verwaltung amministrazione@baiadelgodano.it - betrachtet die “Privatsphäre" seiner Nutzer als von grundlegender Bedeutung und garantiert, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten in Übereinstimmung mit den Grundrechten und -freiheiten sowie der Würde der betroffenen Person erfolgt besonderer Hinweis auf Vertraulichkeit, persönliche Identität und das Recht auf Schutz personenbezogener Daten.

In dieser Hinsicht ist Eukalypto s.a.s. von A. Paparatto & c. (unter der Leitung von Baia del Godano Resort & Spa) hat eine Datenschutzrichtlinie für alle Aspekte der Verwaltung der Website in Bezug auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Benutzer verabschiedet und implementiert. Dies ist eine Information, die gemäß Artikel 13-14 der EU-Verordnung 2016/679 (Europäische Verordnung zum Schutz personenbezogener Daten) erstellt wurde.

Bitte lesen Sie die folgenden Datenschutzbestimmungen und überprüfen Sie sie regelmäßig sorgfältig, um festzustellen, ob Aktualisierungen oder Überarbeitungen erforderlich sind.

Persönliche Informationen, die gesammelt werden

Bei jedem Kontakt oder jeder Interaktion mit dem Gast und in allen anderen Aspekten unserer Arbeit können wir persönliche Informationen sammeln. Diese persönlichen Informationen können Folgendes umfassen: Kontaktinformationen; Angaben zu persönlichen Merkmalen, Staatsangehörigkeit, Passnummer sowie Datum und Ort der Ausstellung; Reisegeschichte; Zahlungsinformationen wie Ihre Zahlungskartennummer und andere Karteninformationen sowie Authentifizierungsinformationen und andere Rechnungs- und Kontodaten im Zusammenhang mit der elektronischen Rechnungsstellung; Präferenzen mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Gastes; Präferenzen mit vorheriger schriftlicher Zustimmung in Bezug auf Marketing und Kommunikation; sowie im Zusammenhang mit der Reservierung

Zweck der Verarbeitung

Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten, auch identifizierender Art, werden zu Zwecken der Verwaltung der Buchung und eines etwaigen Aufenthalts verarbeitet. Wir informieren Sie beispielsweise darüber, dass die Daten verarbeitet werden können:
• zur Aufnahme in die personenbezogenen Daten von Computerdatenbanken und / oder in physische Archive des Unternehmens;
• für die Verwaltung von Hoteldienstleistungen;
• für die Verwaltung von Zahlungen;
• für die Verwaltung von Werbeaktionen und Angeboten;
• zu statistischen Zwecken im Zusammenhang mit der Funktionalität der Website;
• um ein etwaiges Streitbeilegungsverfahren zu erfüllen sowie um andere vertragliche und / oder rechtliche Verpflichtungen zu erfüllen, insbesondere Buchhaltungs- und Steuerpflichten;

Navigationsdaten

Die zum Betrieb dieser Website verwendeten Computersysteme und Softwareverfahren erfassen während ihres normalen Betriebs einige personenbezogene Daten, deren Übertragung mit der Verwendung von Internetkommunikationsprotokollen verbunden ist.

Hierbei handelt es sich um Informationen, die nicht gesammelt werden, um mit identifizierten interessierten Parteien in Verbindung gebracht zu werden, die jedoch aufgrund ihrer Verarbeitung und Verarbeitung mit Daten, die von Dritten gespeichert werden, die Identifizierung von Benutzern ermöglichen könnten.

Diese Datenkategorie umfasst die IP-Adressen oder Domänennamen der Computer, die von Benutzern verwendet werden, die eine Verbindung zur Site herstellen, die URI-Adressen (Uniform Resource Identifier) ?€??€?der angeforderten Ressourcen, den Zeitpunkt der Anforderung und die Methode zum Senden der Anforderung an den Server, Größe der als Antwort erhaltenen Datei, numerischer Code, der den Status der vom Server gegebenen Antwort (erfolgreich, Fehler usw.) und andere Parameter in Bezug auf das Betriebssystem und die IT-Umgebung des Benutzers angibt.

Diese Daten werden ausschließlich dazu verwendet, anonyme statistische Informationen über die Nutzung der Website zu erhalten und deren ordnungsgemäße Funktion zu überprüfen. Sie werden sofort nach der Verarbeitung gelöscht. Die Daten könnten verwendet werden, um die Verantwortung im Falle hypothetischer Computerkriminalität gegen die Website festzustellen: Mit Ausnahme dieser Möglichkeit bleiben die Daten zu Webkontakten derzeit nicht länger als sieben Tage bestehen.

Kekse

Unser Unternehmen kann die ”Cookie“ -Technologie verwenden, um die Möglichkeiten zur Nutzung der angebotenen Dienste zu verbessern, indem dem verbundenen Besucher ein ”Cookie“ zugeordnet wird. ”Cookies“ werden auch verwendet, um die Verkehrswerte unserer Website zu ermitteln und Ihr Profil während des Bestellvorgangs zu verfolgen, Rabatte zu berechnen und eventuelle Werbeaktionen für Ihr Konto zu verwalten.
Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie unter dem Link ”Cookie-Richtlinie“.

Verarbeitungsmethoden

Personenbezogene Daten werden mit automatisierten und manuellen Tools für die unbedingt erforderliche Zeit verarbeitet die Zwecke, für die sie gesammelt wurden.

Es werden spezielle Sicherheitsmaßnahmen eingehalten, um Datenverlust, illegale oder falsche Verwendung und unbefugten Zugriff zu verhindern.

Art der Bereitstellung von Daten

Für die Buchung eines Hotelaufenthalts ist die Bereitstellung von Daten obligatorisch. Wenn diese nicht angegeben werden, kann es unmöglich sein, die angeforderten Daten zu erhalten (z. B. Versenden von Werbeangeboten, Aktualisieren der Preise usw.). ) Die Bereitstellung der Daten ist optional und verhindert nicht die Bereitstellung des angeforderten Dienstes (Hotelaufenthalt).

Datenempfänger

Es werden keine vom Webdienst abgeleiteten Daten (daher die oben angegebenen Navigationsdaten und Cookies) übermittelt oder verbreitet (ggf. außer der Übermittlung an Justiz- oder Polizeibehörden).

Die Daten werden von speziell schriftlich zur Verarbeitung der Daten ernanntem Personal verarbeitet (Verwaltungspersonal und Personen, die für die Beziehungen zur Öffentlichkeit verantwortlich sind, einschließlich Personen außerhalb des Unternehmens, Personen, die für die Verwaltung von Informationssystemen verantwortlich sind, einschließlich Personen außerhalb des Unternehmens, die ebenfalls Leistungen erbringen können Funktionen des Systemadministrators und werden in diesem Fall als solche ernannt, Mitarbeiter des Marketingsektors auch außerhalb des Unternehmens, Praktikanten, Datenverarbeiter und deren Mitarbeiter, Verantwortliche des spezifischen Sektors, an den eine Anfrage gerichtet ist, sowie Mitarbeiter des Site-Managements außerhalb des Unternehmens) nur, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlich ist, indem nur die zur Erfüllung der Aufgaben selbst erforderlichen Vorgänge ausgeführt werden. Sie können auch von Datenverarbeitern verarbeitet werden (einschließlich Unternehmen außerhalb des Unternehmens, die Versand-, Marketing- sowie Serververwaltungs- und Speicheraktivitäten ausführen). Externe Unternehmen können die Daten auch durch speziell ernannte Personen schriftlich verarbeiten, die dieselben Aktivitäten ausführen und die Daten für dieselben Zwecke verarbeiten können, für die die Manager vom Le Garrubbe Hotel Lamezia Srl ernannt wurden.

Die vom Benutzer bereitgestellten Daten können an Personen weitergegeben werden, für die eine gesetzliche Kommunikationspflicht oder eine Kommunikationspflicht besteht, um den zuständigen Stellen ein gerechtes Recht des Unternehmens geltend zu machen.

Erhaltungszeiten

Die Daten werden für die Zeit verarbeitet, die zur Ausführung des vom Benutzer angeforderten Dienstes oder für die in diesem Dokument beschriebenen Zwecke erforderlich ist.

Datentransfer

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche überträgt keine personenbezogenen Daten an Drittländer oder internationale Organisationen außerhalb der EU.

Rechte interessierter Kreise

Die interessierte Partei hat immer das Recht, die in der EU-Verordnung 2016/679 (Artikel 15 bis 22) anerkannten Rechte gegenüber dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auszuüben und geltend zu machen, insbesondere:

Art. 15 (Auskunftsrecht), 16 (Nachbesserungsrecht) der EU-Verordnung 2016/679
Der Interessent hat das Recht, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob personenbezogene Daten, die ihn betreffen, verarbeitet werden oder nicht, und in diesem Fall Zugang zu personenbezogenen Daten und den folgenden Informationen zu erhalten:

a) die Zwecke der Verarbeitung;
b) die Kategorien der betreffenden personenbezogenen Daten;
c) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten übermittelt wurden oder werden, insbesondere wenn sie Empfänger von Drittländern oder internationalen Organisationen sind;
d) die Aufbewahrungsfrist der vorgesehenen personenbezogenen Daten oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien zur Bestimmung dieser Frist;
e) das Bestehen des Rechts des Interessenten, den für die Verarbeitung Verantwortlichen aufzufordern, personenbezogene Daten zu korrigieren oder zu löschen oder die Verarbeitung personenbezogener Daten, die ihn betreffen, einzuschränken oder sich ihrer Behandlung zu widersetzen;
f) das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen;
h) das Vorhandensein eines automatisierten Entscheidungsprozesses, einschließlich der Profilerstellung und zumindest in solchen Fällen wesentlicher Informationen über die verwendete Logik sowie die Bedeutung und die erwarteten Folgen einer solchen Verarbeitung für die betroffene Person.

Recht gemäß Kunst. 17 der EU-Verordnung 2016/679 - Widerrufsrecht (”Recht auf Vergessenwerden“)

Die betroffene Person hat das Recht, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen die Löschung personenbezogener Daten, die sie betreffen, unverzüglich zu erwirken, und der für die Verarbeitung Verantwortliche ist verpflichtet, die personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt:

a) die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich;
b) die interessierte Partei widerruft die Zustimmung, auf der die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a) beruht, und wenn keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung vorliegt;
c) Die interessierte Partei lehnt die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 ab, und es gibt keinen berechtigten zwingenden Grund dafür mit der Verarbeitung fortfahren oder der Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 2 widersprechen;
d) die personenbezogenen Daten wurden rechtswidrig verarbeitet;
e) personenbezogene Daten müssen gelöscht werden, um eine gesetzliche Verpflichtung nach dem Recht der Union oder des Mitgliedstaats zu erfüllen, dem der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt;
f) Die personenbezogenen Daten wurden im Zusammenhang mit dem Dienstleistungsangebot der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 der EU-Verordnung 2016/679 erhoben

Recht in der Kunst bezeichnet. 18 Recht auf Einschränkung der Behandlung

Der Interessent hat das Recht, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu erhalten, wenn eine der folgenden Hypothesen auftritt:

a) Die betroffene Person bestreitet die Richtigkeit personenbezogener Daten für den Zeitraum, den der für die Verarbeitung Verantwortliche benötigt, um die Richtigkeit dieser personenbezogenen Daten zu überprüfen.
b) die Verarbeitung ist rechtswidrig und die interessierte Partei lehnt die Löschung personenbezogener Daten ab und fordert stattdessen eine Einschränkung ihrer Verwendung;
c) obwohl der für die Verarbeitung Verantwortliche sie nicht mehr zu Verarbeitungszwecken benötigt, sind die personenbezogenen Daten erforderlich, damit die betroffene Person ein Recht vor Gericht feststellen, ausüben oder verteidigen kann;
d) Die interessierte Partei lehnte die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 der EU-Verordnung 2016/679 ab, bis die mögliche Verbreitung der berechtigten Gründe des für die Verarbeitung Verantwortlichen gegenüber denen der interessierten Partei überprüft wurde.

Recht gemäß Kunst. 20 Recht auf Datenübertragbarkeit

Der Interessent hat das Recht, die ihm betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten Format, das üblicherweise von einem automatischen Gerät verwendet und gelesen wird, einem Datenverantwortlichen zur Verfügung zu stellen, und hat das Recht, diese Daten ohne Hindernisse von einem Teil des Datenverarbeiters an einen anderen Datenverantwortlichen zu übertragen Datencontroller.

Kontakte

Wenn Sie weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen oder Ihre Rechte ausüben möchten, können Sie an die E-Mail-Adresse info@garanteprivacyitalia.it schreiben. Bevor wir Ihnen Informationen zur Verfügung stellen oder ändern können, müssen Sie möglicherweise Ihre Identität überprüfen und einige Fragen beantworten. Eine Antwort wird so schnell wie möglich gegeben.

Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche behält sich das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie jederzeit zu ändern, indem er die Benutzer auf dieser Seite darüber informiert. Bitte konsultieren Sie diese Seite daher häufig. Im Falle der Nichtannahme der an dieser Datenschutzrichtlinie vorgenommenen Änderungen.